AG Sitzung "Pricing & Revenue Management" 2017

Für diese Veranstaltung anmelden

Einladung



Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie herzlich zur kommenden Sitzung der Arbeitsgruppe „Pricing & Revenue Management“ einladen, die am Freitag, den 17.02.2017 in Zürich stattfinden wird. Als gemeinsame Gastgeber konnten diesmal Swiss International Air Lines und die ETH Zürich gewonnen werden. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Herrn Dr. Karl Isler sowie bei Herrn Prof. Dr. Ulrich Weidmann für das freundliche Angebot und die Unterstützung bedanken.

Unser Ziel ist es, auf Basis eines sehr vielseitigen Vortragsprogramms den aktiven Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis anzuregen. Neben dem klassischen Revenue Management in Airline und Hotellerie beinhaltet das Programm eine Session zu aktuellen urbanen Geschäftsmodellen (Car Sharing und Attended Home Delivery). Um der immer größer werdenden Bedeutung von noch flexibleren, automatisierten Preismodellen gerecht zu werden, wird es am Nachmittag einen Themenschwerpunkt zum Pricing im Online-Retail-Geschäft geben.

Wie in jedem Jahr besteht im Rahmen des informellen Vorabendtreffens die Möglichkeit der Kontaktpflege und Diskussion in einer gemütlichen Atmosphäre. In diesem Jahr lädt Swiss die Teilnehmer hierbei herzlich zu einem Fondue-Abend ein. Ferner kann am Nachmittag des Vortags der sehenswerte Campus Hönggerberg der ETH Zürich im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Einladungsschreiben, das Ihnen auf der rechten Seite im Kasten als Download zur Verfügung steht. Die Anmeldung erfolgt über das Community-Portal (Anmeldeschluss: 03. Februar 2017). Nachdem Sie registriert und eingeloggt sind, erscheint ein entsprechender Anmelde-Button auf dieser Seite. Die Anmeldung zur Campus-Führung am Vortag erfolgt separat über den Button "zur Vorveranstaltung anmelden" auf der rechten Seite (Anmeldung hierfür bitte bis 16. Januar 2017).

Um an der Sitzung teilnehmen zu können, müssen Sie nicht Mitglied der GOR sein. Allerdings ist die Teilnahme für GOR/ÖGOR/SVOR-Mitglieder wie auch für Vortragende und für Swiss-/ETH-Angehörige kostenlos. Die sonstigen Gebühren können Sie hier abrufen. Mit Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie per Mail die Zahlungsdetails (Bankverbindung etc.).

Bitte buchen Sie frühzeitig Ihre Hotelübernachtung, da die im Einladungsschreiben angegebenen und für Sie vorgehaltenen Kontingente nur bis zum 16. Januar 2017 zur Verfügung stehen.

Ich freue mich sehr auf Ihre Teilnahme und verbleibe mit herzlichen Grüßen

Claudius Steinhardt

Bilder der Veranstaltung




Agenda

Donnerstag, 16.02.2017

17:00-18:00

Führung Campus Hönggerberg

ab 18:30

Fondue-Abend im Restaurant „Le Dézaley“ (Römergasse 7+9)

Freitag, 17.02.2017

08:30-09:00

„Kafi & Gipfeli“ und Begrüßung

Prof. Dr. Claudius Steinhardt
UniBw München

09:00-09:45

A robust heuristic for capacity control with planned upgrades

Dr. Karl Isler
Swiss International Air Lines Ltd.

09:45-10:30

Einführung von Revenue Management in der Ferienhotellerie – ein Erfahrungsbericht

Felix Dosdall
TUI AG – TUI Hotels & Resorts

10:30-11:00

Pause

11:00-11:45

Zwischen Surge und Fixed Price – Perspektiven im Car Sharing

Dr. Alexander Baur
car2go Group GmbH

11:45-12:30

Considering Equity in Retail Order Acceptance for Attended Deliveries

Prof. Dr. Catherine Cleophas
RWTH Aachen

12:30-13:30

Mittagessen

13:30-14:15

Automated Pricing in eCommerce

Dr. Fabian Uhrich
zooplus AG

14:15-15:00

Integer Linear Programming Models for Price Recommendation for Online Retailers

Berkan Erol; Somnath Sikdar, Ph.D. & Maximilian Werk
Zalando SE

15:00-15:30

Pause

15:30-16:15

Blue Yonder Price Optimization: From prediction to decision with mathematical optimization

Dr. Hannes Sieling
Blue Yonder GmbH

16:15-17:00

prudsys RDE Pricing: Dynamic Pricing im Online-Handel. Strategische Einsatzfelder und Technology Deep Dive.

Boris Schuler & André Müller
prudsys AG

17:00-17:30

Abschlussdiskussion

Bericht zur 14. Sitzung der GOR-Arbeitsgruppe "Pricing & Revenue Management"

Die 14. Sitzung der GOR-Arbeitsgruppe „Pricing & Revenue Management“ fand am 17. Februar 2017 in Zürich statt. Als gemeinsame Gastgeber konnten diesmal Swiss International Air Lines und die ETH Zürich gewonnen werden. An dieser Stelle sei Dr. Karl Isler sowie Prof. Dr. Ulrich Weidmann herzlich für die sehr großzügige Unterstützung gedankt, die neben der Ausrichtung der Sitzung im wunderschönen Ambiente der ETH auch Vorabendtreffen und Campus-Führung betraf.

Nach „Kafi & Gipfeli“ sowie der Begrüßung der rund 85 Teilnehmer durch die Arbeitsgruppenleitung stand die erste Sitzung des Tages im Zeichen des „klassischen“ Revenue Managements in Airline und Hotellerie. Dabei stellte zunächst Dr. Karl Isler (Swiss International Air Lines) in seinem Vortrag A robust heuristic for capacity control with planned upgrades eine neue Heuristik zur Verfügbarkeitssteuerung mit integrierter Berücksichtigung von Upgrades vor. Die dem Verfahren zugrunde liegende Idee lässt sich im Falle zweier Beförderungsklassen durch geometrische Überlegungen auf Basis des deterministischen Ersatzmodells (DLP) herleiten und anschaulich darstellen. Das Vorgehen wird dann heuristisch auf das ursprüngliche stochastische dynamische Programm übertragen. Die Rechenstudie zeigt eine im Vergleich sehr gute Performance.

Im zweiten Vortrag der Sitzung referierte Felix Dosdall (TUI AG – TUI Hotels & Resorts) über die Einführung von Revenue Management in der Ferienhotellerie – ein Erfahrungsbericht. Als Einstieg in den Vortrag führte er zunächst eine Smartphone basierte, interaktive Umfrage unter den Teilnehmern durch, die eindrucksvoll das veränderte Buchungsverhalten hin zum Online-Kanal illustrierte. Anschließend erläuterte er verschiedene Ansätze für ein systematisches Revenue Management speziell für die TUI-eigenen Hotels, die über die vergangenen Jahre prototypisch an vier Hotels erprobt wurden.

Nach der ersten Kaffeepause, die von den Teilnehmern ausführlich zum „Netzwerken“ benutzt wurde, widmete sich die zweite Sitzung des Vormittags neuen Anwendungsgebieten des Revenue Managements, die sich aus der zunehmenden Urbanisierung und den daraus resultierenden Geschäftsfeldern ergeben.

Dazu berichtete Dr. Alexander Baur (car2go group) im erstenVortrag dieser Sitzung über Möglichkeiten Zwischen Surge und Fixed Price – Perspektiven im Car Sharing. Nachdem er zunächst Marktdaten präsentierte und eine ausführliche Analyse des Kundenverhaltens auf Basis von Befragungsdaten vorstellte, diskutierte er insbesondere Möglichkeiten zur preisgesteuerten Einbeziehung der Kunden im Rahmen der Lösung des kostenintensiven Relokationsproblems, mit dem sich alle Car Sharing Anbieter konfrontiert sehen.

Im zweiten Vortrag der Sitzung widmete sich Prof. Dr. Catherine Cleophas (RWTH Aachen) dem Online-Lebensmitteleinzelhandel mit persönlichen Frei-Haus-Lieferungen. Unter dem Titel Considering Equity in Retail Order Acceptance for Attended Deliveries stellte sie dabei ein Konzept vor, das auf Basis eines entsprechenden dynamischen Programms zur Entscheidung über die dynamisch anzubietenden Lieferzeitfenster im Gegensatz zu bisherigen Ansätzen auch den Bestellwert sowie den potentiellen Einfluss des Bestellers auf das Bestellverhalten und die Servicewahrnehmung Dritter mitberücksichtigt.

Nach einem hervorragenden Mittagessen, für das im Namen der gesamten Arbeitsgruppe dem Gastgeber nochmals recht herzlich gedankt sei, gab es am Nachmittag einen Themenschwerpunkt zum Pricing im Online-Retail-Geschäft, um der immer größer werdenden Bedeutung von noch flexibleren, automatisierten Preismodellen gerecht zu werden.

In der ersten Sitzung des Nachmittags waren hierzu zunächst Vorträge zweier bekannter großer ECommerce-Unternehmen eingeplant. Im ersten Vortrag der Sitzung gab Dr. Fabian Uhrich (zooplus) einen spannenden Einblick in das Automated Pricing in eCommerce des in Europa führenden Internethändlers für Heimtierbedarf. Beindruckend war dabei die Vielfalt der ergriffenen Preissetzungsmaßnahmen sowie die Marktdynamik, die es erfordert, täglich neue Preissetzungsstrategien und -mechanismen zu entwickeln und kurzfristig auf der Online-Plattform umzusetzen.

Im zweiten Vortrag der Sitzung stellte Berkan Erol die gemeinsam mit Somnath Sikdar, Ph.D. und Maximilian Werk (alle Zalando) erarbeiteten Integer Linear Programming Models for Price Recommendation for Online Retailers vor. Dabei wurden sowohl die (kostenfreie) Möglichkeit der Artikelrückgabe innerhalb bestimmter Zeitfenster als auch unterschiedliche Optimierungszielsetzungen in verschiedenen Modellvarianten berücksichtigt. So wurden neben der reinen Deckungsbeitragsmaximierung insbesondere für Verkaufsaktionen auch Varianten mit dem Ziel der Absatzmaximierung unter Budgetrestriktionen bzw. der Verlustminimierung bei vorgegebenen Mindestabsatzzahlen vorgestellt.

In Fortführung des Themenschwerpunkts stellten in der letzten Sitzung des Tages zwei Software-Anbieter ihre Ansätze zur Preisoptimierung im Online-Handel vor. Im ersten Vortrag der Sitzung referierte Dr. Hannes Sieling (Blue Yonder) über Blue Yonder Price Optimization: From prediction to decision with mathematical optimization. Dabei stand insbesondere der Trade-off zwischen Genauigkeit und Rechenaufwand im Vordergrund, da die zu lösenden Pricing-Modelle im Allgemeinen sehr groß ausfallen und gleichzeitig Entscheidungen nahezu in Echtzeit getroffen werden können müssen.

Im letzten Vortrag des Tages präsentierten Boris Schuler und André Müller (beide prudsys) ihren Vortrag prudsys RDE Pricing: Dynamic Pricing im Online-Handel. Strategische Einsatzfelder und Technology Deep Dive. Nach einer Einführung, die insbesondere das Potential des Dynamic Pricing-Ansatzes an Hand zweier Praxisbeispiele aufzeigte, wurden die dem Ansatz zu Grunde liegenden Funktionsweisen und Data Mining Verfahren vorgestellt.

Zum Austausch trug neben den Diskussionspausen zwischen den Vorträgen auch das bewährte informelle Treffen am Vorabend der Sitzung bei. Dazu lud Swiss International Air Lines die Teilnehmer in ein Traditions-Restaurant in die Züricher Innenstadt zu Käse-Fondue ein. In gemütlicher Atmosphäre konnten neue Kontakt geknüpft und bestehende Kontakte intensiviert werden.

Ebenfalls am Vortag fand bereits eine organisierte und von Swiss unterstützte Führung über den Campus Hönggerberg der ETH Zürich statt. Bei der Besichtigung des weitläufigen Campus haben die Teilnehmer mehr über die Geschichte der ETH erfahren und ausgewählte architektonische Besonderheiten kennengelernt.

Die nächste Sitzung der Arbeitsgruppe wird Anfang 2018 stattfinden. Wir möchten bereits heute alle Leserinnen und Leser, die sich für Themen des Pricings und Revenue Managements in Forschung oder Praxis begeistern, herzlich dazu einladen! Alle Interessierten, die bisher noch nie an einer Sitzung der AG teilgenommen haben, registrieren sich bitte auf der Community-Plattform der Arbeitsgruppe unter www.pricing-und-revenue.management, um in Zukunft aktuelle Mitteilungen aus der AG zu erhalten. Zudem lassen sich dort Neuigkeiten sowie Fotos und Berichte vergangener Sitzungen, Terminankündigungen etc. abrufen.

Anzahl angemeldeter Teilnehmer: 84

Folgende Mitglieder, die Sie sehen können, haben sich bereits angemeldet:

Tina Bosler FlixBus GmbH Anzeigen
Prof. Dr. Andreas Brieden UniBw München Anzeigen
Dipl.-Kfm. Gunter Büchner Deutsche Lufthansa AG Anzeigen
Dr. Wolfgang Burkart Universität Augsburg Anzeigen
Martin Friedemann omb420.solutions Anzeigen
Prof. Dr. Jochen Gönsch Universität Duisburg-Essen Anzeigen
Dr. Henrik Imhof Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG Anzeigen
Dr. Karl Isler Swiss International Air Lines Ltd. Anzeigen
Prof. Dr. Robert Klein Universität Augsburg Anzeigen
Franziska Kolb Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG Anzeigen
Anke Lünstedt Swiss International Air Lines Ltd. Anzeigen
Tanja Minich Lufthansa Systems AG Anzeigen
Dr. Amadeus Petzke The Boston Consulting Group Anzeigen
Dr. David Post SigmaZen GmbH Anzeigen
M. Sc. Dennis Proksch Universität der Bundeswehr München Anzeigen
Prof. Dr. Michael Schleusener Hochschule Niederrhein Anzeigen
Dr. Heiko Schmitz Lufthansa Systems GmbH & Co.KG Anzeigen
Boris Schuler prudsys AG Anzeigen
Prof. Dr. Claudius Steinhardt Universität der Bundeswehr München Anzeigen
Prof. Dr. Arne Karsten Strauss Warwick Business School, University of Warwick Anzeigen
Werner Tauss Werner Tauss Consulting Anzeigen
Dr. Fabian Uhrich zooplus AG Anzeigen
Dr. Benedikt Zimmermann Swiss International Air Lines Ltd. Anzeigen
Auf einen Blick

Veranstaltungsinformationen

Gastgeber: Swiss International Air Lines / ETH Zürich

Veranstaltung hat stattgefunden
 17.02.2017

Besichtigung Campus Hönggerberg

Campus Hönggerberg (Treffpunkt: Campus Info, Gebäude HIL)
Stefano-Franscini-Platz 5
08093 Zürich
 16.02.2017 - 16.02.2017

 

Campus Hönggerberg (Gebäude HCI)
Leopold-Ruzicka-Weg
Zürich


 

Bericht

 

Ausführliches Einladungsschreiben